Verantwortlich, nachhaltig, quantifizierbar.

Qualitätssysteme haben auch im internationalen Handel mit Agrarrohstoffen immer mehr an Bedeutung gewonnen. Toepfer International hat diese Entwicklung gefördert und maßgeblich zum Aufbau des GTP Codes (Code of Good Trading Practice) im Rahmen des Europäischen Verbandes für Getreide, Ölsaaten und Futtermittelhandel (COCERAL) beigetragen. Seit Februar 2002 sind wir als eines der ersten Unternehmen überhaupt nach GTP zertifiziert. Bereits seit April 2001 besitzen wir die Zertifizierung nach dem niederländischen GMP Code (Good Manufacturing Practice Code).

Auch im Bereich der Nachhaltigkeitsdebatte sind wir aktiv und unterstützen die Entwicklungen in verschiedenen Regionen, um die Ressourcen dieser Erde zu erhalten.

Der Handel als Teil der Wertschöpfungskette ist sich seiner Verantwortung voll bewusst. Mit mehr Transparenz wird der Wunsch nach mehr Sicherheit in der Lebensmittel- und Futtermittelbranche unterstützt.

Dokumentation, Ursprungskontrollen, Analysen von unabhängigen Instituten und das damit verbundene Monitoring sind nur einige Stichworte für unser umfassendes Qualitätsmanagement. Qualitätssicherung ist ebenso selbstverständlich wie die bestmögliche Erfüllung sämtlicher Rückverfolgungsanforderungen.

Das vielseitige Aufgabengebiet umfasst u. a. Rückstandshöchstmengen, HACCP-Anforderungen (Hazard Analysis and Critical Control Points), Futtermittelhygiene, gentechnisch veränderte Agrarrohstoffe und Nachhaltigkeit.

GTP Zertifikat
GTP Zertifikat
GMP B3 Zertifikat
GMP B3 Zertifikat
Nachhaltigkeitszertifikat ISCC-EU
Nachhaltigkeitszertifikat ISCC-EU
Nachhaltigkeitszertifikat PEFC-CoC
Nachhaltigkeitszertifikat PEFC-CoC
Sustainability Certificate ISCC PLUS
Sustainability Certificate ISCC PLUS