Organisation.

Unsere Schifffahrtsabteilung ist nach Spezialgebieten bzw. Kompetenzbereichen organisiert. Innerhalb einer festgelegten Struktur ist eine ständige, wechselseitige Kommunikation von hoher Bedeutung für uns. Zur Zeit ist unsere Schifffahrtsabteilung nach den folgenden vier Spezialgebieten gegliedert:

Chartering

Unser hochqualifiziertes Chartering Team sorgt für eine effiziente und wettbewerbsfähige Befrachtung der eigenen und eventueller  Drittware. Das Erkennen und Nutzen von Synergien schafft Werte und verhilft zur optimalen Disposition von Schiffsraum und Ladungen. 

Operations

Die stetig wachsende Flotte von Zeitcharterschiffen wird von unserer Gruppe Ship Operations (Intermare Transport GmbH) betreut. Das Team erfahrener Spezialisten sorgt für einen reibungslosen Einsatz der Tonnage und optimiert in Zusammenarbeit mit der Befrachtung den Schiffseinsatz. Die enge Kooperation mit den Schiffsleitungen, den Hafenagenten und Stauereien ist die Basis für einen erfolgreichen Reiseverlauf und gewährleistet so die hohe Qualität des Shipmanagements. 

Ship Risk Management (SRM)

In einem stetig komplexer werdenden Umfeld mit wachsenden internationalen Reglementierungen ist eine strikte Einhaltung von Qualitätsstandards unerlässlich. Die sorgfältige Prüfung von potenziellen Geschäftspartnern und Schiffen wird vom SRM mit Hilfe eigens entwickelter Methoden durchgeführt. Frachtverträge werden mit fachlicher Unterstützung des Ship Risk Management Teams verhandelt. Bei Rechtsstreitigkeiten und Schadensregulierungen vertritt das Ship Risk Management Team die Schifffahrtsabteilung und betreut anhängige Schiedsgerichtsverfahren. Eine weitere Aufgabenstellung ist die Verhandlung schifffahrtsbezogener Risikoversicherungen.

Portfolio Management

Ein Team von hochqualifizierten Risikomanagern unterstützt und begleitet Entscheidungsprozesse in der Schifffahrt bei Alfred C. Toepfer. Risiken aus Frachtraten und Bunkerpreisen werden gesteuert und nachhaltig auf ein Minimum reduziert. Das Kerngeschäft, der Agrarrohstoffhandel, bleibt dabei stets die maßgebende Einheit. Hierbei ist die finanzielle Entlastung und die Erhaltung von Handlungsspielräumen das übergeordnete Ziel. Das Team bedient sich für diese Aufgabenstellung an nicht komplexen Finanzinstrumenten, wie z.B. Swaps und Optionen.

Stets gewährleistet das Team eine kontinuierliche Darstellung und Überwachung des Schifffahrtsrisikos.